Zum Inhaltsbereich wechseln

Conversation Café

Das Conversation Café ist eine Methode, die tiefgreifende Herausforderungen und Themen intensiv mit allen Teammitgliedern intensiv beleuchtet.

Ziele und Mehrwert der Methode

Das Ziel der Methode ist es, Themen in der Tiefe zu verstehen und gemeinsam neue Strategien zu entwickeln. Das Format hilft dabei, ruhige und tiefgehende Gespräche zu führen, in denen es mehr auf das Zuhören ankommt und weniger auf das Debattieren und Streiten. Dadurch kann Offenheit für ganz neue Lösungen entstehen.

Für

Referate/Kleingruppen

Übergreifende Arbeitsgruppen

Dauer

Vorbereitung 30 min.

Durchführung 40 min.

Nachbereitung 30 min.

Ort

Präsenz

Remote

Materialien

Flipchart, Stifte, Papier, ein „Redeobjekt“, online whiteboard

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Einteilung der Teilnehmer:innen in Kleingruppen à 5-7 Personen. Pro Gruppe wird ein:e Zeit- und Regelwächter:in benannt.

  2. Der: die Moderator:in erläutert die Regeln der Zusammenarbeit: Keine Bewertung, gegenseitiger Respekt, Verstehen ist wichtiger als Überzeugen, Wertschätzung, Offenheit im Fokus.

  3. Der:die Moderator:in benennt das Thema, idealerweise als Frage.

  4. Erste Runde (mit Redegegenstand): Jede Person teilt eigene Meinung zum Thema.

  5. Zweite Runde (mit Redegegenstand): Jede Person teilt Gedanken, nachdem alle gesprochen haben.

  6. Dritte Runde (Redegegenstand als Option): Diskussion.

  7. Vierte Runde (mit Redegegenstand): Jede Person spricht über das eigene Fazit.

Tipps für die Moderation

Ausreichend Zeit für das Erläutern der Methode und der Gesprächsregeln ist sehr wichtig.

Papier und Stifte in die Runde verteilen, damit Teilnehmer:innen ihre Gedanken und Fragen notieren können.

Praxistipps und Stolperfallen

  • Um für eine gute und offene Workshop-Atmosphäre zu sorgen, ist es hilfreich, bereits vorab die Workshop Regeln an die Teilnehmer:innen zu schicken.
  • Grundsätze von guter Kommunikation in den Fokus stellen: Moderator:innen helfen zu verstehen, dass Gespräche aus Reden und Zuhören bestehen.

Das sagen unsere Projektpartner:innen aus den Ministerien

Diese Methode hilft, sich intensiv auf die Reflexion und das gegenseitige Zuhören einzulassen. Dadurch entsteht ein intensiver Austausch, der sehr inspiriert.


Mehr Fragen?

Bei weiteren Fragen stehen wir unter info@work4germany.org zur Verfügung.