Zum Inhaltsbereich wechseln

Bundesministerium des Innern und für Heimat

2021

Evaluation der Zusammenarbeit in den Grenzregionen in der Covid19-Pandemie

Mit Ausbruch der Covid19-Pandemie hat das BMI-Referat im Frühjahr 2020 gemeinsam mit den Bundesländern sehr rasch Kooperationsstrukturen zwischen zahlreichen Grenzregionen Deutschlands und den jeweiligen Nachbarstaaten zum Informationsaustausch und zur Koordinierung der Pandemiebekämpfung aufgesetzt. Diese Kooperationsform hat vor der Pandemie nicht existiert und sollte evaluiert werden. Bei der Evaluierung sollte die Frage im Zentrum stehen, ob bzw. welche Elemente dieser neuen Kooperationen sich bewährt haben, auf andere Problemstellungen übertragbar sind und in die Post Corona-Zeit übernommen werden sollten. Zugleich sollte ein Prozess angestoßen werden, der den Akteuren in den Grenzregionen die Möglichkeit bietet, u. a. im Rahmen einer größeren Veranstaltung in Berlin voneinander zu lernen und sich zu vernetzen.

Abteilung H (Heimat)

Referat H III 6 (Grenzüberschreitende regionale Zusammenarbeit)

Foto von Fellow Daniela Blaschke

Dr. Daniela Blaschke

Fellow

Foto von Tandempartner Ben Behmenburg

Dr. Ben Behmburg

Tandem-Partner