Zum Inhaltsbereich wechseln

Bundesministerium des Innern und für Heimat

2022

Kommunikations- und Wissensmanagement im Wirtschaftsschutz

Wir stehen vor der Herausforderung, im Bereich Wirtschaftsschutz im Referat, der Abteilung und BMI-weit die Kommunikation und Vernetzung mit allen Stakeholdern zu organisieren und zu strukturierten und effizienten Arbeitsergebnissen zu kommen.
Durch das Work4Germany Projekt sollten Schnittstellenpartner:innen identifiziert und die Kommunikation mit diesen strukturiert werden. Wir wollten in allen Bereichen den Arbeitsalltag durch agile Methoden nutzerzentrierter gestalten und das Thema der Veränderung erlebbar machen. Zudem sollte im Rahmen des Fellowships getestet und gezeigt werden, dass neue Arbeitsmethoden in einem Sicherheitsbereich (Öffentliche Sicherheit) funktionieren können.

Wir möchten neue Arbeitsmethoden für möglichst viele Mitarbeitende erlebbar machen und in den Arbeitsalltag integrieren.

Wir haben zahlreiche Abstimmungstreffen und Workshops im Bereich Wirtschaftsschutz initiiert, strukturiert und wertvolle Arbeitsergebnissen gewonnen. Wir haben Stakeholder im Bereich Wirtschaftsschutz identifiziert und geclustert und auf der Staatssekretär- und Abteilungsleiterebene das Thema Veränderung und agiles Arbeiten präsenter gemacht.
Wir haben die Freitagsinspiration für alle BMI-Mitarbeitenden vom letzten Jahrgang fortgeführt sowie mit #StaatindieZukunft2022 das erste virtuelle Barcamp für alle Mitarbeitenden der (Bundes-)Verwaltung ins Leben gerufen.

ÖS - Öffentliche Sicherheit

Referat ÖS II 4 - Spionageabwehr, ABC Kriminalität und Wirtschaftsschutz

Platzhalter für Foto von Tandem-Partnerin.

Friederike Dahns

Tandempartner:in

Foto von Tandem-Partnerin Martina Kessow.

Martina Kessow

Tandempartner:in

Platzhalter für Tandem-Partner:in.

Holger Ciglasch

Tandempartner:in

Foto von Fellow Lena Dannemann.

Lena Dannemann

Fellow
Linkedin

Phasen und Aktivitäten des Projekts

Auf der Grafik sind zwei Graphen abgebildet. Die Graphen stellen die persönlich empfundene Wirksamkeit über die Zeitdauer des Fellowships (sechs Monate) dar. Ein Graph steht für den Fellow, der andere Graph für die Tandem-Partnerin oder den Tandem-Partner.

Kurve der empfundenen, individuellen Wirksamkeit

Mai

Orientieren, beobachten, verstehen

  • Moderation und Strukturierung von Terminen: Wir haben Arbeitstermine strukturiert, moderiert und nachgehalten.
  • Kennenlernen der Kolleg:innen: Wir haben Einzelgespräche mit Kolleg:innen innerhalb und außerhalb des Referats geführt.
  • Methodische Unterstützung bei der Gestaltung der Referatsrunde: Wir haben Check-ins eingeführt.
  • Auftragsklärung für länderübergreifenden Workshop: Wir haben geklärt, inwiefern Begleitung durch Fellow bei einem zweitägigen Workshop hilfreich ist.
  • Brainstorming zur Workshop-Planung
  • Vernetzung der Fellows im BMI: Wir haben regelmäßige Austauschtreffen der Fellows durchgeführt.

Methoden

  • Moderation
  • Interviews
  • Brainstorming
  • Check-in
  • Kennenlerngespräche
  • World-Café
  • Fishbowl

Leitfrage Tandempartner:in

Wo können wir unsere Fellow überall gewinnbringend einsetzen?

Leitfrage Fellow

Wie behalte ich den Überblick über die verschiedenen Aktivitäten?

Auflösung der Frage

Viel nachfragen und eigenes Aufgabenboard erstellen

Juni-Juli

Veränderung planen und ausprobieren

  • Aufgabenboard: Wir haben ein Kanban-Board für den Bereich Wirtschaftsschutz erstellt.
  • Begleitung Termine im Wirtschaftsschutz: Wir haben die Arbeitstreffen moderiert und strukturiert.
  • Team-Retro: Wir haben eine Retrospektive im Referat durchgeführt.
  • Bund-Länder-offene Arbeitsgruppe (BLoAG): Wir haben die BLoAG gestaltet und geplant.
  • Gespräch mit Staatssekretär Richter: Wir haben uns zum Work4Germany Projekt ausgetauscht.
  • Multiplikator für Work4Germany Fellowship sein: Wir haben agile Arbeitsmethoden in der Runde von Abteilungsleiter:innen und Staatssekretär:innen vorgestellt.

Methoden

Kanban
Moderation
Retrospektive (Seestern)
Coaching
World-Cafe
Kennenlernübung
Check-in/Check-out
Agendaerstellung

Leitfrage Tandempartner:in

Wie können wir neue Arbeitsmethoden im Thema Zeitenwende nutzen?

Leitfrage Fellow

Mit welchen Methoden kann ich meine Kolleg:innen am besten unterstützen?

Auflösung der Frage

Viel Unterschiedliches ausprobieren und viele kleine Erfolge einsammeln. Außerdem immer wieder nach dem „Warum?” fragen.

August - September

Veränderung beobachten & erleben

  • Abteilungsklausur: Wir haben eine zweitägige Abteilungsklausur mit 120 Kolleg:innen gestaltet und moderiert.
  • Internationales TRILAT Treffen
  • Wirken in andere ÖS-Referate: Wir haben unterstützend Beratung zu bestimmten Themen, z.B. Fehlerkultur, angeboten.
  • Gespräch mit Leitungsebene: Wir haben ein Gespräch mit dem Staatssekretär zum Thema Präsenz von Hausleitung geführt.
  • Freitagsinspiration: Wir haben Impulse zum agilen Arbeiten für alle BMI-Mitarbeitenden gegeben.
  • Szenarientermin mit Unternehmen
  • Gespräche im Referat zu Kernaufgaben

Methoden

Check-in/Check-out
World Café
Open Space
Murmelgruppen
1-2-4 Reflexion
Energizer
Feedback mit Slido
Flieger-Übung
Gruppenarbeit
Interviews
Brainstorming
Kennenlernbingo
Kreative Zusammenarbeit

Leitfrage Tandempartner:in

Werden alle mitmachen? Können wir alle mitnehmen und begeistern?

Leitfrage Fellow

Klappt das?

Auflösung der Frage

Ja - positives Feedback von vielen Multiplikatoren.

Oktober

Loslassen, übergeben, befähigen

  • Referatsworkshop: Wir haben einen Workshop zu Aufgaben und Zusammenarbeit durchgeführt.
  • Mini-Abteilungsklausur: Wir haben einen Nachholtermin für alle, die nicht bei der Abteilungsklausur dabei waren, angeboten.
  • Stakeholder-Analyse Wirtschaftsschutz: Wir haben Stakeholder identifiziert.
  • Abschlussveranstaltung
  • Übergabe

Methoden

Stakeholder-Analyse
Moderation
Panel
Retro

Leitfrage Tandempartner:in

Wie gelingt es uns, das Gelernte beizubehalten?

Leitfrage Fellow

Wie schaffe ich es, die Kolleg:innen zu befähigen, die Methoden eigenständig zu nutzen?

Auflösung der Frage

Weitere Vernetzung in der Tandem-Community. Beschreibung der angewandten Methoden zur weiteren Nutzung. Neue Bewerbung für die nächste Work4Germany Kohorte.