Zum Inhaltsbereich wechseln

Bundesministerium des Innern und für Heimat

2020

Nutzerzentrierte und datengetriebene Projektarbeit

Im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat wurde die Fellow in zwei Bereichen der Abteilung Heimat eingesetzt. Zum einen hat die Fellow die Erstellung eines Demografieberichts in digitaler Form unterstützt. Der Bericht umfasst sowohl eine Analyse demografischer Entwicklungen als auch die Darstellung der demografischen Herausforderungen für das kommende Jahrzehnt. Der nächste Bericht sollte in digitaler Form präsentiert werden und so ein sehr breites Publikum erreichen. Als klassisches Querschnittsthema muss die Demografie in ihrer Außenwirkung stark nutzerorientiert gedacht werden. Hierfür bedurfte es der gesamten Palette der modernen Kommunikationsformen, einschließlich digitaler, visueller Techniken.

Der zweite Bereich umfasste interdisziplinäre Projekte im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung. Während des Work4Germany Fellowships sollten Projektideen qualifiziert und in der Startphase unterstützt werden. Ein konkretes Beispiel ist die Entwicklung einer Informationsplattform für die Weiter- und Umnutzung von Klöstern im ländlichen Raum. Aufgrund der demografischen Entwicklung (Alterung, keine Noviz:innen) stehen zahlreiche Klöster in den nächsten Jahren vor der Schließung. Für die meist in ländlichen Regionen gelegenen, häufig denkmalgeschützten Gebäude und Liegenschaften sollte eine tragfähige Nachnutzung sichergestellt werden.

Abteilung Heimat

Foto von Fellow Mirine Choi

Mirine Choi

Fellow