Zum Inhaltsbereich wechseln

Pressemeldungen


Übersicht Presse

Berlin, 25.08.2022 – Seit Anfang Juli unterstützt der kostenlose Online-Service „Grundsteuererklärung für Privateigentum“ Bürgerinnen und Bürger bei der Abgabe ihrer Grundsteuererklärung. Der Service wird fortlaufend auf Basis von User-Feedback weiterentwickelt und der Leistungsumfang erweitert. So können ab sofort auch Immobilieneigentümerinnen und -eigentümer mit ELSTER-Konto auf das vom DigitalService, der zentralen Digitalisierungseinheit des Bundes, und dem Bundesministerium der Finanzen (BMF) entwickelte Angebot zurückgreifen.

Artikel lesen

Berlin, 01.07.2022 – Bis zum 31.10.2022 müssen alle Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer im Rahmen der Grundsteuerreform eine Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts abgeben. Der DigitalService, die zentrale Digitalisierungseinheit des Bundes, hat im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) eine nutzerorientierte, zeitsparende Lösung entwickelt, die private Eigentümerinnen und Eigentümer bei der Abgabe unterstützt. Das kostenlose Online-Angebot „Grundsteuererklärung für Privateigentum“ steht ab 04. Juli zur Verfügung. Es kann in den elf Ländern genutzt werden, die bei der Grundsteuer das sogenannte „Bundesmodell“ anwenden. Ein ELSTER-Konto wird nicht benötigt.

Artikel lesen

Berlin, 5.4.2022 – Ab Mai arbeiten Bundesministerien erneut im Rahmen der Fellowship-Programme Work4Germany und Tech4Germany für einige Monate mit Digital- und Transformations-Expertinnen und -Experten aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammen. Das gemeinsame Ziel der interdisziplinären Teams: In 38 ausgewählten Projekten aufzeigen, wie mit iterativen und nutzerzentrierten Methoden konkret Mehrwert geschaffen werden kann. Die Fellowships werden von der bundeseigenen Digitalisierungseinheit DigitalService organisiert und durchgeführt.

Artikel lesen

Berlin, 16.03.2022 – Der Aufbau des DigitalService schreitet erfolgreich voran. Die im Oktober 2020 aufgesetzte Digitalisierungseinheit des Bundes gewinnt begehrte Expertinnen und Experten für die Arbeit am digitalen Staat. Mit Stephanie Kaiser (Chief Product Officer) als erfahrene IT-Managerin und Mitglied des Digitalrats der Bundesregierung, Martin Jordan (Head of Design) vom UK Government Digital Service und Anna-Lisa Obermann (Head of People) von Blinkist komplettiert der DigitalService zudem sein Führungsteam.

Artikel lesen

Berlin, 01.03.2022 - Das vereinfachte, vorausgefüllte Online-Steuerformular für Menschen im Ruhestand ist ab sofort für das Veranlagungsjahr 2021 verfügbar. Der “Steuerlotse” wurde von der bundeseigenen Digitalisierungseinheit DigitalService in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium der Finanzen entwickelt. Die Nutzung ist kostenlos und richtet sich an Ruheständlerinnen und Ruheständler ohne Zusatzeinkünfte.

Artikel lesen

30 Innovatorinnen und Innovatoren aus der Privatwirtschaft, 30 Projekte in der Bundesverwaltung, 6 Monate, 1 gemeinsames Ziel: die Verwaltung mithilfe neuer Arbeitsmethoden zukunftsfähig aufzustellen und die Digitalisierung voranzutreiben. Bis 16.01.2022 können sich Interessierte für die dritte Runde des Work4Germany Fellowships bewerben. Das Programm selbst läuft von Mai bis Oktober 2022.

Artikel lesen

Der Steuerlotse ist passgenau entwickelt worden, um der Zielgruppe die Einreichung der Steuererklärung einfach, schnell, digital und online zu ermöglichen. Dieses Angebot wird im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) von der bundeseigenen DigitalService4Germany GmbH betrieben und kontinuierlich weiterentwickelt.

Artikel lesen

Die Bundesregierung hat nun eine eigene Software-Entwicklungseinheit: den "DigitalService4Germany". Damit steht den Bundesbehörden ein alternativer Inhouse-Dienstleister zur Verfügung, der bedarfsorientiert und agil nutzerfreundliche Software wie zum Beispiel Apps entwickeln kann.

Artikel lesen

Kontakt

Pamela Krosta-Hartl

Pamela Krosta-Hartl

Anna Hupperth

Anna Hupperth

David Krebs

David Krebs